Orientierungslos wankst du über den Campus. Was war los? Was ist los? Die Sonne geht auf. Es ist Oktober und so geht das wohl los mit dem Studium.  „Moin!“ haben sie gesagt und dir ein Flens in die Hand gedrückt, da sagt man nicht nein. Plopp. Der Start ins Studium ist vielversprechend und das nächste Jahr wird sicherlich großartig. Los gehts.

Doch die Vorwoche geht vorbei und der Studierendenalltag beginnt. Was wird das kommende Jahr für dich parat halten?

November

Vorträge gewünscht: Im November findet die nächste MetaNook statt.StudentenPACK | StudentenPACK.

Bis spät in die Nacht: MetaNook.

Im November nutzt du gleich die Gelegenheit deinen Horizont weit über den Inhalt der Vorlesungen hinaus zu erweitern. Der Campus-Hackerspace Metameute und der Chaostreff Chaotikum e.V. organisieren, wie schon seit 2011, eine Konferenz namens MetaNook auf dem Campus. Die Themen sind… alles. Also ist auch was für dich dabei. „Nook“ steht für „Night of open knowledge“, es geht also darum, dass Sprechende ihr Wissen für die Zuhörer offenlegen. Eigentlich jedes Jahr gibt es den gut besuchten „LaTeX“ Vortrag. „LaTeX“ klingt komisch, aber das Textsatzsystem wirst du wahrscheinlich brauchen um deine Abschlussarbeit zu schreiben. „Früh übt sich…“ denkst du, und setzt dich mit in den Vortrag.

Die restliche Konferenz, die von 18:00 Uhr bis spät in die Nacht geht, verbringst du in verschiedenen unterhaltsamen Talks, gönnst dir ein paar Bier und als es spät wird, zum wach bleiben, auch ein paar Mate.

Und sonst so…

Im November organisiert die FS MED üblicherweise den Movember-Wettbewerb. Movember heißt, wer kann, lässt sich einen Schnauzbart wachsen, sammelt Sponsoren für seine verrückte Bart-Idee, macht ein Foto und landet im Movember-Kalender. Klar, da machst du mit, alles andere wäre auch irgendwie uncool, denn das Geld, welches durch das Sponsoring und den Kalender zusammenkommt, geht an die Lübecker AIDS-Hilfe.

Bärtig wie ein Freddy Mercury-Double geht es ins Kino, denn im November sind die „Nordischen Filmtage“. Alle Kinos der Stadt setzen für ein paar Tage das reguläre Programm aus und veranstalten ein Filmfestival. Viele der Filme kommen aus skandinavischen Ländern und sind in Originalsprache. Du stürzt dich voll ins Programm. Drei Filme pro Tag sind nicht so viel, oder?

Im November erscheint das erste StudentenPACK des Semesters, natürlich mit einem Artikel von dir, weil du dich früh eingebracht hast.

Du kannst auf einen beliebigen Monat klicken um zu erfahren, was dich in diesem Monat erwarten wird.

Noch keine Kommentare, sei der Erste!