Die studentischen Gremien der Universität zu Lübeck haben ihre neuen Websites vorgestellt. Auf dem Sommerfest präsentierte Georg Engelbart, Vorsitzender des AStA, die neuen Seiten. Kernstück der Umstrukturierung ist ein gemeinsames Design, so soll es einfacher sein sich auf den Websites zurecht zu finden.

Georg bei der Präsentation der neuen Websites

[/media-credit]

Besonderen Applaus erhielt das schwarze Brett, dass hoffentlich die Anzahl der Verteilermails reduzieren wird.

Den AStA findet ihr weiterhin unter www.asta.uni-luebeck.de, die Fachschaften der Sektionen MINT unter www.fscs.uni-luebeck.de oder auch unter www.fsmls.uni-luebeck.de die Fachschaft Medizin ist unter www.fsmed.uni-luebeck.de zu finden. Neu ist, dass auch das StuPa eine eigene Website hat, sie ist unter www.stupa.uni-luebeck.de zu finden.

Die Websites verfügen alle über einen Blog, den man sich mit jedem RSS-Reader abonnieren kann. In diesen Blogs sollen die Mitglieder die Möglichkeit haben aktuell über die Arbeit in den Gremien zu informieren. Ebenso wird auf Veranstaltungen hingewiesen und interessierte können die Seiten der Mitglieder aufrufen um herauszufinden, wer in den Gremien aktiv ist.

Im ersten Blog-Eintrag für den AStA schreibt Susanne Himmelsbach: „Jetzt, etwa ein halbes Jahr später ist es endlich so weit: Die Seite ist fertig! Jetzt können sich die AStA-Referate endlich mit aktuellen Aktionen vorstellen, es gibt Informationen, welche Dienstleistungen von diesem studentischen Organ zu erwarten sind, es gibt Links zu diversen studentischen Gruppen. Und ganz wichtig: Es gibt wieder ein funktionstüchtiges Schwarzes Brett. Endlich kann wieder gesucht und gefunden werden, ohne den gesamten Studentenverteiler davon in Kenntnis zu setzen.“

 

Noch keine Kommentare, sei der Erste!