Wir haben bereits am Ende des letzten Semesters erste Schritte in Richtung einer Evaluation unserer Veranstaltungen durch die Studierenden bzw. durch die Fachschaft getan, als wir den Studierenden der Vorlesungen Informatik I (1.Semester) und Numerik I (3.Semester) die Gelegenheit gaben, einen (sehr) kurzen Fragebogen zur Vorlesungsgüte auszufüllen.

Allerdings kamen auch schon bei dieser kleinen Aktionen die ersten Ärgernisse auf. Begonnen mit der gähnenden Leere auf allen Kommunikationskanälen zu den Medizinstudierenden, die ebenfalls testweise Vorlesungen evaluierten, allerdings auf ein „WIR melden uns dann.“  immer nur das alles entschuldigende und doch so typische „IHR habt EUCH ja nicht mehr gemeldet!!“ folgen ließen. Abgesehen von der nicht sehr konstruktiven Haltung der Mathematik und Informatik, die ebenfalls Informatik I evaluierten mit ausführlicheren Fragen, aber durchaus ähnlichen Konzept (doppelt hält besser, aber lassen wir das), stellte es sich als gar nicht so einfach heraus, den Prof. Dr. Friedrichs aus dem Institut für Biometrie und Statistik zu erreichen. Denn der hatte sich bereit erklärt die Evaluationsdaten (zumindest die von den Medizinern) auszuwerten, doch gleitete er direkt aus den Osterferien in eine Dienstreise und ward seitdem nicht mehr gesehen. Aber wir sind dem noch hinterher.
Deshalb aber bitten wir um Verständnis, daß die Auswertung der Ergebnisse erst noch folgen wird. Eventuell bereits in der nächsten Ausgabe !?!

Naja, nichtsdestotrotz können wir jetzt einen Schritt voran machen in der weiten Welt der Evaluation. Denn wir haben jetzt ein Evaluationsskript in Internetformat.

Was versprechen wir uns davon: 

  • Eine hohe Beteiligung von Seiten der Studierenden
  • Schnellere Bearbeitungsmöglichkeit durch einfaches Durchklicken
  • Eine elektronische Auswertung der Daten ohne großen Personal(?)aufwand
  • Ein dynamisches Forum, in dem die Studierenden wirklich sagen, was sie stört
  • deshalb auch Interesse von Seiten der Institute an der Auswertung

Es sind natürlich noch einige Dinge zu klären, wie z.B. Sicherheit, Fragenumfang, Verantwortlichkeiten… Da kann ich abschließend nicht anders, als nochmals ALLE Studierenden der Informatik an der Medizinischen Universität dazu aufzurufen:
Beteiligt Euch an Unserer Evaluationsaktion. Denn sollten wir tatsächlich eine hohe Beteiligung an den Evaluationen haben, dann wird  EURE Meinung  auch Beachtung finden.

Das vorläufige EVA-Skript kann man sich mit dieser MUFtI-Ausgabe bereits auf der nächsten Seite angucken, anfassen und ausprobieren.

Wünsche, Fragen und/oder Bemerkungen dazu sind wie immer unbedingt erwünscht und gehen am besten an

fachscha@informatik.mu-luebeck.de
oder direkt an mich

madany@informatik.mu-luebeck.de
 Jetzt aber nichts wie ran an das Evaluationsskript!

Noch keine Kommentare, sei der Erste!